Impressum / Wir über uns

V.i.S.d.P.: Oliver Renn
Postanschrift:
Medienbüro nikorepress  - Ketschagmadse/Renn GbR – Untere Dorfstraße 16 – 96138 Burgebrach (OT Stappenbach)Nino Ketschagmadse und Oliver Renn sind gem. veranlagt beim  FA Finanzamt Bamberg – Steuernummer in Bereich UST: 207/261/90993  (USt-ID: DE815139364) .

Sie erreichen unser Redaktionsteam per e-Mail via redaktion[AT]das-zob.de; Tel. auf Anfrage. Der Nutzung der hier insb. im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und oder sog. Informationsmaterialien o.ä. insb. per e-mail wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte wie insb. Unterlassungsklage & Schadensersatzforderung im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen – auch angeblichen Presseinfos, die wir nicht bestellt haben – insb. massmailartige Newsletter aka Spam-Mails vor.

Zu nikorepress / dem beruflichen Werdegang von Nino Ketschagmadse und Oliver Renn den beiden Herausgebern und verantwortlichen Journalisten des Projekts “das ZOB”: in den Jahren 1990 – 2010 vertrauten u.a. diese Tageszeitungen, Magazine und elektronischen Medien teils mehrmals pro Woche auf unsere journalistischen Arbeiten. Vor einigen Jahren beschlossen wir aufgrund der schleichenden Erfahrung, dass viele Mainstreammedien die Publikationsmöglichkeiten für zahlreiche Themenfelder immer mehr ausdünnen, ja gar regelrecht Zensur und oder Desinformation üben, in der fränkischen Provinz Möglichkeiten für wirklich unabhängigen Printjournalismus auszuloten – seit Mai 2013 nun sind wir in Sachen NSU-Prozess unterwegs. Auf unserer ebenfalls unabhängigen Website kulturkueche.de können Sie uns als Autoren von z.B. Filmkritiken und durch unsere handverlesenen Freizeittipps für München verfolgen.
Gewerbliche Kunden / Unternehmer mit Interesse an einem Banner auf unseren Seiten wenden sich bitte für entsprechende Infos mit einer konkreten Anfrage (Platzierungswunsch, Dauer einer Schaltung) per e-mail an anzeigen[AT]das-zob.de  (Kontakt nur für pot. Anzeigenkunden!) – Wir suchen entsprechend unserer journalistischen Programmatik natürlich keine Inserenten, die glauben Schleichwerbung oder Hofberichterstattung bekommen zu können. Anzeigen wie auch PR-Strecken sind bei uns – was bei Mitbewerbern leider nicht selbstverständlich ist – 100% als solche erkennbar und haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionellen Beiträge und Themenplanungen.Denn wir sind NOBODYS DARLING – wir stehen für unabhängigen Journalismus!